Hausärzte Mannheim: Unser Team
Gemeinschaftspraxis - Dr. med. Harald Schleyer - Andreas Legler- Görke
Ergänzende Therapien, Vorsorgen und Beratungen
Palliativmedizin und Impfungen
Prävention durch Hautkrebsscreening, Jugendschutzuntersuchung & Impfberatung
Behandlung bei aktuellen Infekten und Krankheitswellen
Akupunktur und Hilfe bei chronischen Schmerzen

Sentastraße 2
68199 Mannheim
Telefon 0621 814283
Telefax 0621 8281706

Sentastraße 2 | 68199 Mannheim
Telefon 0621 814283 | Telefax 0621 8281706

Sprechzeiten
Mo, Do 9-12 Uhr und 15-18 Uhr
Di 8-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi 8-12 Uhr
Fr 9-12 Uhr und 14-16 Uhr
sowie nach Vereinbarung

REZEPTE + ÜBERWEISUNGEN
bestellen ..

 


Unsere Praxis bleibt am Freitag, den 06.04.2018 geschlossen



Neue gesetzliche Regelung
Ab dem 1. Januar 2015 dürfen wir nur noch gegen Vorlage der elektronischen Gesundheitskarte behandeln. Es werden auch keine Rezepte und Überweisungen oder Sonstiges mehr ausgehändigt.


"Warum sind Patienten in unserer Hausarzt-Gemeinschaftspraxis gut aufgehoben?"

Das Besondere an uns? Wir sind nicht nur qualifizierte Ärzte, sondern auch Menschen, die sich in die verschiedenen Altersstufen einfühlen können.
Jugendliche und junge Erwachsene finden in uns aufgeschlossene moderne Hausärzte, mit denen sie über ihre spezifischen Themen frei sprechen können.
Die ältere Generation fühlt sich mit all ihren gesundheitlichen Problemen bei uns aufmerksam umsorgt.

  • Zuwendung im persönlichen Gespräch.
  • Zusätzliche Angebote wie Akupunktur, Krebsvorsorge für Männer, Männermedizin, Palliativmedizin 
  • Intensive Zusammenarbeit mit Fachärzten, Alten- und Pflegeheimen
  • Andreas Legler-Görke engagiert sich zusätzlich als Arzt im Hospiz Elias in Ludwigshafen
  • Freundliches und kompetentes Team 
  • Hilfe bei Reha-Anträgen und kostenlose Impfberatung (außer Reiseimpfberatung)
  • Anfertigung von Patientenverfügungen nach aktuellem Stand
  • Recall-Service
  • Per Notfall-Handy erreichbar
  • Ein Ansprechpartner für alle Themen rund um Ihre Gesundheit
  • Hausbesuche 
  • Helferinnen-Hausbesuche (z. B. für Blutentnahme)